You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Ausgezeichnet: Manfred Curbach erhält Emil-Mörsch-Denkmünze

In seiner Laudatio würdigte Matthias Jacob, Geschäftsführer von Implenia Deutschland und neuer Vorsitzender des Deutschen Beton- und Bautechnik-Vereins (DBV), Manfred Curbach, Professor für Massivbau an der TU Dresden, »als begeisternden Lehrer, als inspirierenden Forscher und kreativen Ingenieur, der Herausragendes geleistet und dem Betonbau neue Impulse gegeben hat.«

Er verwies darüber hinaus auf die besondere Bedeutung von Manfred Curbachs innovativen Ideen zur Entwicklung von Carbonbeton, die auch außerhalb der Fachwelt bemerkenswerte Anerkennung finden und auf wichtige Beiträge zum Impaktverhalten von Beton, zu mehraxialen Beanspruchungen, zum Massivbrückenbau sowie zur Geschichte des Betonbaus, die sein Schaffen abrunden. »Durch sein Wirken hat er in der Tradition Emil Mörschs das Ansehen des Bauingenieurs in Fachwelt und Gesellschaft weit über die deutschen Grenzen hinaus gemehrt.« So ist Curbach seit 2013 auch Sprecher des BMBF-Konsortiums C3 (Carbon Concrete Composite). Im Rahmen seines Einsatzes für Bauen mit Carbonbeton gewann er über 160 Partner für ein Forschungsprojekt mit einem Volumen von insgesamt fast 70 Millionen Euro. 2016 erhielt er den »Deutschen Zukunftspreis, Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation« und setzte sich damit gegen Mitbewerber u. a. aus der Automobilbranche durch.

Emil-Mörsch-Denkmünze
Der DBV stiftet die Emil-Mörsch-Denkmünze im Zweijahresturnus. Bereits seit 1938 ehrt der Verein damit Persönlichkeiten, die sich durch besondere Leistungen auf dem Gebiet des Betonbaus auszeichnen und diese Bauart fördern.

Deutscher Bautechnik-Tag 2019 im Rückblick

FÜR TRAGWERKSPLANER, BAUINGENIEURE & INTERESSIERTE ARCHITEKTEN

STRUCTURE-NEWSLETTER

Wir informieren Sie in unserem Newsletter regelmäßig über tragwerksrelevante Tehmen und richten dabei den Fokus auf die wichtige Rolle der Tragwerksplaner für das Gelingen anspruchsvoller Bauwerke.