You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Bauingenieure, Visionäre, Alltagshelden, Ausstellung, München, Entwicklung

Bauingenieure als Visionäre und Alltagshelden – Ausstellung in München

Selten wird die gesellschaftliche Rolle der Bauingenieure so umfassend dargestellt wie in der Ausstellung »Visionäre und Alltagshelden«. Nicht nur die großen Visionen, durch die Ingenieure die gesellschaftliche Entwicklung vorangebracht haben, stehen dabei im Mittelpunkt, sondern auch ihr kaum zu unterschätzender Beitrag zur Erfüllung alltäglicher Grundbedürfnisse wie Schutz, Versorgung und Mobilität.

Inhaltlich gliedert sich die Ausstellung in zwei Teile:

Historische Entwicklung des Ingenieurwesens

Anhand von Meilensteinprojekten und herausragenden Persönlichkeiten schlägt die Ausstellung den Bogen vom Beginn des Civil Engineerings in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts über Entwicklungsstufen des Brücken- und Verkehrswegebaus und immer größere Spannweiten bis zu modernen Schalen- und Leichtbaukonstruktionen. Stilisierte Messstäbe stehen jeweils für eine bedeutende Ingenieurspersönlichkeit, wobei der Schwerpunkt auf deutschsprachigen Ingenieuren und ihrem Wirken liegt. Dazwischen bieten kleinere dreieckige Tische Informationen zu einzelnen Projekten, den technischen Hintergründen und zeitgleichen gesellschaftlichen Entwicklungen. Über den Köpfen windet sich in losem Bezug ein mehrfach geknickter Zeitstrahl mit den Jahreszahlen wichtiger technischer und gesellschaftlicher Ereignisse. Zugleich verweist ein Netz von Bezugslinien am Boden auf persönliche und inhaltliche Verknüpfungen zwischen Projekten und Protagonisten. So betont das räumlich-dreidimensional angelegte Ausstellungskonzept statt einer strengen Führung das spielerische Entdecken.

Aktuelle impulsgebende Projekte
Ein zweiter Rundgang präsentiert herausragende Projekte der letzten 10 Jahre anhand von Schautafeln, Modellen und Filmen. Impulsgebende Bauten wie die Kontinente verbindende Yavus-Sultan-Selim-Brücke bei Istanbul mit einer Spannweite von 1408 m oder der 829,8 m hohe Wolkenkratzer Burj Kalifa in Dubai werden in den Kontext früherer Meilensteinprojekten gestellt oder mit Ausblicken auf sich abzeichnende Entwicklungen verbunden. Die Projekte sind thematisch den drei Bereichen Schutz, Versorgung und Mobilität zugeordnet. So werden auch hier Querbezüge einprägsamer Themen wie »Hoch hinaus« (Hochhäuser), »Distanzen überwinden« (Schrägseil + Hängebrücken), oder »Wind wird Energie« (Offshore-Windanlagen) aufgezeigt.

Bauingenieur – ein faszinierender Beruf
Wer etwas Zeit mitbringt wird belohnt mit einem aufschlussreichen Einblick in die Leistung der Bauingenieure als Erfinder, Gestalter und Unternehmer und in die Vielfalt dieses faszinierenden Berufs.

Als begleitende Publikation ist das Buch »Visionäre und Alltagshelden« im DETAIL-Verlag erschienen. Auf über 200 Seiten vertieft es die Themen der Ausstellung in ausführlichen Essays, Fachartikeln und zahlreichen Abbildungen.

FÜR TRAGWERKSPLANER, BAUINGENIEURE & INTERESSIERTE ARCHITEKTEN

STRUCTURE-NEWSLETTER

Wir informieren Sie in unserem Newsletter regelmäßig über tragwerksrelevante Tehmen und richten dabei den Fokus auf die wichtige Rolle der Tragwerksplaner für das Gelingen anspruchsvoller Bauwerke.