You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Zaha Hadid Architects, Morpheus Hotel, Macau

Bewohnbares Exoskelett: Morpheus Hotel in Macau

Das Morpheus Hotel verfügt über 770 Hotelzimmer auf 40 Stockwerken und ist als vertikale Extrusion einer rechteckigen Grundfläche konzipiert. In den daraus resultierenden Block integrierten die Architekten in Anlehnung an die traditionelle chinesische Jade-Schnitzkunst insgesamt drei Hohlräume, die das Volumen – zusammen mit dem außenliegenden Stahltragwerk – zu einer unverwechselbaren Bauskulptur machen. Dank der Verknüpfung dieses Tragwerks mit zwei Stahlbetonkernen wurde es möglich, im Bereich der rund um die Kerne angeordneten Hotelzimmer weitgehend auf tragende Wände und Stützen zu verzichten.

Im Rahmen des Konstruktionsprozesses entwickelten die Ingenieure eine geometrische Lösung für das Exoskelett, die auch im doppelt gekrümmten Mittelteil des Gebäudes mit nur einfach gekrümmten Tragwerkselementen auskommt. Dies vereinfachte nicht nur die Herstellung und Montage der Stahlbauteile, sondern auch die Detaillierung der Knoten, in denen die unterschiedlich geformten und gedrehten Träger zusammentreffen.

Das Exoskelett besteht aus eigens angefertigten Hohlprofilen, deren Abmessungen zwischen 350 x 350 x 19 mm und 700 x 700 x 70 mm variieren. Hinzu kommen kurze Stahlhohlprofile, die die Fassade durchdringen, um das Tragwerk mit den Geschossdecken zu verbinden. Letztere wurden in Stahl-Beton-Verbundbauweise ausgeführt – bestehend aus Doppel-T-Trägern, auf denen auf Stahl-Trapezbleche gegossene Stahlbetonplatten aufliegen. Diese Träger sind in den Achsen der Trennwände angeordnet, um in den Hotelzimmern eine maximale lichte Raumhöhe zu erhalten.

Weitere Informationen:

Fassadenplanung: Buro Happold International, Hong Kong, CN

Eine ausführliche Print-Dokumentation finden Sie in unserer Ausgabe structure 4/2018.

Weitere Artikel zur Ausgabe structure 4/2018 finden Sie hier.

FÜR TRAGWERKSPLANER, BAUINGENIEURE & INTERESSIERTE ARCHITEKTEN

STRUCTURE-NEWSLETTER

Wir informieren Sie in unserem Newsletter regelmäßig über tragwerksrelevante Tehmen und richten dabei den Fokus auf die wichtige Rolle der Tragwerksplaner für das Gelingen anspruchsvoller Bauwerke.