You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Lakhta Center, St. Petersburg

Das höchste Haus Europas: Lakhta Center in St. Petersburg

Der von den Moskauer Architekten Gorprojekt entworfene Bau besitzt ­eine schlanke, dynamische Form mit komplexer Geometrie. Mit sanfter Drehung schraubt sich der Turm in die Höhe. Die vorgehängten Fassade mit kalt verformten gebogenen Funktionsgläsern folgt der gleichmäßigen Drehung des Turmes als gebogene Glasfläche mit homogenen Spiegelungen.

Ende Januar wurde die Spitze des Wolkenkratzers, der 2018 eröffnet werden soll, montiert. Damit hat das Hauptgebäude des Komplexes seine endgültige Höhe von 462 Metern erreicht. Bekleidet wird die Turmspitze durch transparent wirkende Fassadenelemente mit Edelstahlgewebe.



Eine ausführliche Print-Dokumentation finden Sie in unserer Ausgabe structure 1/2018.

FÜR TRAGWERKSPLANER, BAUINGENIEURE & INTERESSIERTE ARCHITEKTEN

STRUCTURE-NEWSLETTER

Wir informieren Sie in unserem Newsletter regelmäßig über tragwerksrelevante Tehmen und richten dabei den Fokus auf die wichtige Rolle der Tragwerksplaner für das Gelingen anspruchsvoller Bauwerke.